August 2014

Deutscher Sommer 2014 etwas zu mild, aber August etwas zu kühl

29.08.2014 21:56

29.8. 2014

Der DEUTSCHE WETTERDIENST (DWD) veröffentlicht per Pressemitteilungen seine Sommer- und Auguststatistik. Danach war der Sommer insgesamt (mit "17,2°C") etwas zu warm, während der August ("16°C") seit langem wieder leicht zu kühl ausfiel. Insgesamt haben dabei seit Juli die Niederschläge deutlich zugenommen. Zum Vergleich dient die graphische Darstellung von BERND HUSSING für den Klimabezug.

Links: http://www.dwd.de/bvbw/generator/DWDWWW/Content/Presse/Pressemitteilungen/2014/20140829__Deutschlandwetter__Sommer__2014,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/20140829_Deutschlandwetter_Sommer_2014.pdf

http://www.dwd.de/bvbw/appmanager/bvbw/dwdwwwDesktop?_nfpb=true&_pageLabel=dwdwww_menu2_presse&T98029gsbDocumentPath=Content%2FPresse%2FPressemitteilungen%2F2014%2F20140829__Deutschlandwetter__August__2014__news.html

http://www.bernd-hussing.de/klima.htm

Arktische Eisausdehnung noch über 5 Millionen Quadratkilometer

29.08.2014 21:51

28.8. 2014

Derzeit beträgt die arktische Eisausdehnung laut ARTIC SEA-ICE Monitor noch bei über fünf Millionen Quadratkilometern. Dieser Wert liegt demnach an vierter Stelle, was das Schmelzminimum der letzten Jahre angeht.

Link mit Graphik: http://www.ijis.iarc.uaf.edu/en/home/seaice_extent.htm

Neue Emissionsstudie: 300 Milliarden Tonnen CO2 in den nächsten 40 Jahren

27.08.2014 21:01

27.8. 2014

SCIENCE.ORF.AT veröffentlicht eine aussagekräftige Zahl zu den Emissionen der nächsten 40 Jahren, die durch fossile Kraftwerke verursacht werden: "300 Milliarden Tonnen CO2" lautet die Überschrift. Abschließend formulieren die Autoren, der in IOPSCIENCE kommunizierten Ergebnisse, ihr Kernbotschaft: "Mit ihrer Studie wollen die Forscher Kollegen ein Handwerkszeug liefern, um die Auswirkungen auf Umwelt und Klima in der Zukunft zu untersuchen - und den Politikern Informationen, "damit sie wissen, welche Langzeitfolgen ihre heutigen Entscheidungen haben".

Links: http://science.orf.at/stories/1745042/

http://iopscience.iop.org/1748-9326/9/8/084018/pdf/1748-9326_9_8_084018.pdf

http://diepresse.com/home/wirtschaft/energie/3860140/Kraftwerke_Tonnenschwere-CO2Belastung-fur-Klima?gal=3860140&index=3&direct=&_vl_backlink=&popup=

Sechs Prioritäten für die Antarktis-Forschung

26.08.2014 20:38

26.8. 2014

DER TAGESSPIEGEL interviewt den Meeresbiologen, Professor Gutt, zur Ausrichtung der antarktischen Forschungen im Angesicht des Klimawandels. Der AWI-Mitarbeiter weist u.a. auf die scheinbare Widersprüchlichkeit einer zunehmenden Meereisausdehung im Angesicht einer gemessenen (CRYOSAT 2) Eis - Volumenabnahme, die zukünftig erforscht werden müsse. Im Blick stehen sechs prioritäre Fragebereiche, die auf der Homepage von "The Scientific Committee on Antarctic Research (SCAR)" nachzulesen sind.

Links: http://www.tagesspiegel.de/wissen/klimawandel-in-der-antarktis-viele-zusammenhaenge-haben-wir-noch-nicht-verstanden/10606282.html

http://www.scar.org/2014/584-six-priorities-for-antarctic-science

http://www.awi.de/People/show.php?jgutt

Wie der Klimawandel international wahrgenommen wird

26.08.2014 17:38

26.8. 2014

GREENWIWO berichtet darüber, wie Menschen unterschiedlicher Länder den Klimawandel wahrnehmen. Unter Bezugnahme auf einen Klimabericht “Energiesicherheit und Klimawandel der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS)" hebt die "WIWO" die Bedeutung dieser Kenntnis für die kommenden Weltklimakonferenzen hervor.

Link: http://green.wiwo.de/report-so-unterschiedlich-nehmen-laender-auf-ganzen-welt-klimawandel-wahr/

Neuer Bericht über Methanaustritte aus dem Meeresboden

25.08.2014 21:02

25.8. 2014

Die Internetseite INGENIEUR.de schreibt unter Bezug auf eine NATURE-Veröffentlichung vom Vortag von austretendem Methangas aus dem Meeresboden. "Jetzt haben die Forscher vor der amerikanischen Ostküste gleich 570 Stellen entdeckt, an denen Erdgas frei wird." Ein Teil des Methans erreiche die Atmosphäre und trage zum Klimawandel bei, während der andere Teil zu CO2 umgewandelt wird und das Meer saurer werden lässt.

Links: http://www.ingenieur.de/Themen/Klima-Umwelt/Fataler-Kreisprozess-bedroht-Klima

http://www.nature.com/news/hundreds-of-sea-floor-methane-plumes-spotted-by-sonar-1.15761

http://oceanexplorer.noaa.gov/welcome.html

Wochenrückblick zur Klimaerwärmungs-Pause Diskussion

24.08.2014 16:20

24.8. 2014

Franz Alt greift auf SONNENSEITE.COM die Diskussion der vergangenen Woche über eine Klima-"Erwärmungs-Pause" auf und hebt die Erkenntnisse einer aktuellen Studie hervor, die sich mit der Bedeutung des Nordatlantiks und seiner Fähigkeit, (phasenweise) warmes Wasser in größerer Tiefe zu speichern, beschäftigt.

Links: http://sonnenseite.com/Aktuelle+News,Atlantik+traegt+zu+Erwaermungspause+bei,6,a29405.html

http://www.sciencemag.org/content/345/6199/897

http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/283031/

https://www.ethz.ch/de/news-und-veranstaltungen/eth-news/news/2014/08/warum-die-klimaerwaermung-pause-macht.html

Zeitungsbericht zum Abschluss der Berliner Klima-Engineering Konferenz

23.08.2014 08:35

23.8. 2014

Noch kurz vor Mitternacht des 23.8. titelt DER TAGESSPIEGEL "Ein Plan B für das Klima" und befasst sich mit dem Ergebnis der Berliner Klima-Engineering Konferenz des IASS-Institutes (e.V.). Klima-Engineering sei kritisch, vielschichtig und müsse Gegenstand wissenschaftlicher Forschung sein. Der Klimaschutz müsse dem Klima-Engineering vorgezogen werden. Auf der IASS-Potsdam-Homepage und der Konferenzhomepage sind noch keine "Updates" zu finden.

Link: http://www.tagesspiegel.de/politik/grosstechnische-manipulation-des-klimas-ein-plan-b-fuer-das-klima/10371404.html

http://www.iass-potsdam.de/de/media

http://www.ce-conference.org/

Zeitungsbericht: Deutschland verfehlt seine 2020-Klimaschutzziele

22.08.2014 12:57

22.8. 2014

Laut AUGSBURGER ALLGEMEINE verfehlt Deutschland seine Klimaschutzziele, die bis zum Jahr 2020 aufgestellt wurden. Die EU habe vor kurzem "blaue Briefe" versendet. Grundlage ist die "Richtlinie zur ergiebigeren Nutzung der Energie vom Dezember 2012", welche nicht rechtzeitig umgesetzt worden sei. Als Folge drohen Geldstrafen und sogar eine Klage vor dem EU-Gerichtshof.

Links: http://www.augsburger-allgemeine.de/wirtschaft/Deutschland-kann-Klimaschutz-Ziele-nicht-einhalten-Droht-eine-Klage-id31085247.html

http://www.ad-hoc-news.de/energie-deutschland-kann-klimaschutz-ziele-nicht-einhalten--/de/News/38393720

...
Deutschland kann Klimaschutz-Ziele nicht einhalten: Droht eine Klage? - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/wirtschaft/Deutschland-kann-Klimaschutz-Ziele-nicht-einhalten-Droht-eine-Klage-id31085247.html

Die Stadt Münster rührt die Klimaschutz-Werbetrommel

21.08.2014 21:14

21.8. 2014

Über das regionale Wirtschaftsportal BUSINESS-ON.de rührt die Stadt Münster die Werbetrommel für mehr Klimaschutz. Im Zentrum der Aktionen steht dabei das Verhalten bzw. seine Änderung. "Wer Verhaltensänderungen – wie beim Klimaschutz notwendig – erreichen will, muss etwas zu bieten haben."

Links: http://www.business-on.de/muenster/weiter-unterstuetzter-gesucht-allianz-fuer-klimaschutz-auf-wachstumskurs-_id5105.html

http://www.muenster.de/stadt/umwelt/klimaschutzkonzept2020.html

Cryosat 2 bestätigt fortschreitende Eisschmelze in Arktis und Antarktis

20.08.2014 20:48

20.8. 2014

Der SCHLESWIG-HOLSTEINISCHE ZEITUNGSVERLAG (SHZ.de) weist auf die neuen Erkenntnisse des ALFRED-WEGENER INSTITUTS (AWI), das sowohl in der Arktis und Antarktis einen fortschreitenden Rückgang des Eises mittels neuer CRYOSAT 2 -Daten festgestellt hat: "Pro Jahr verlieren sie zusammen aktuell etwa 500 Kubikkilometer Volumen".

Links: http://www.shz.de/nachrichten/deutschland-welt/panorama/rekord-eisschmelze-in-groenland-und-antarktis-id7457586.html

http://www.awi.de/de/aktuelles_und_presse/pressemitteilungen/detail/item/record_decline_of_ice_sheets_for_the_first_time_scientists_map_elevation_changes_of_greenlandic_and/?cHash=5d6e3e15d60514ebeea080218982ed6a

http://www.esa.int/Our_Activities/Observing_the_Earth/The_Living_Planet_Programme/Earth_Explorers/CryoSat-2

Umweltbundesamt: Jahresbericht und "Overshoot Day 2014"

19.08.2014 20:48

19.8. 2014

Das UMWELTBUNDESAMT (UBA) weist auf den (heutigen 19.8.) "Overshootday 2014" hin, bei dem "die Weltbevölkerung bereits ihr Jahres-Budget an Holz, Fisch und anderen erneuerbaren Ressourcen verbraucht hat." Außerdem veröffentlicht das UBA seinen Jahresbericht, welcher durch die BUNDESREGIERUNG per Pressemitteilung kommuniziert wird: Man wolle dort den globalen Klimaschutz voranbringen.

Links: http://www.umweltbundesamt.de/themen/earth-overshoot-day-2014-ab-heute-leben-wir-von-der

http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2014/08/2014-08-19-globaler-klimaschutz.html

Climate Engineering Konferenz vom 18.-21.8. 2014 in Berlin

18.08.2014 20:50

18.8. 2014

In Berlin beginnt heute eine Climate Engineering Konferenz. Laut STUTTGARTER ZEITUNG geht es dabei um die Grundsatzfrage, "ob der Mensch in das globale Klimageschehen eingreifen soll?"

Links: http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.erderwaermung-gezielt-das-klima-beeinflussen.103d5838-6074-4c6c-b621-3349d99b59dc.html

http://www.iass-potsdam.de/de/forschungscluster/nachhaltige-interaktionen-mit-der-atmosphare-siwa/news/kritische-perspektiven-auf

http://www.ce-conference.org/

Über die Bedeutung von Eishöhlen für die Klimaforschung

17.08.2014 20:21

17.8. 2014

Die folgenden Artikel informieren über die Erforschung von Eishöhlen (in den Alpen), um das Klimageschehen und damit verbunden den Permafrostboden zu dokumentieren. "Das Innere einer Eishöhle ist ein Ort, an dem Forscher einen Blick zurück in die Geschichte unseres Klimas werfen."

Links: http://www.morgenpost.de/printarchiv/wissen/article131297841/Eiskalte-Archive.html

http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article131304502/Eiskalte-Archive-erklaeren-die-Geschichte-der-Alpen.html

http://www.ad-hoc-news.de/eishoehlen-eiskalte-archive-erklaeren-die-geschichte-der--/de/News/38305363

Neuer Rekord 2013: 35,1 Mrd. Tonnen CO2 weltweit ausgestoßen

16.08.2014 20:37

16.8. 2014

Franz Alt weist mit seiner SONNENSEITE.COM auf einen neuen Rekord beim CO2-Ausstoß hin. Weltweit seien 2013 laut IWR.de 35,1 Milliarden Tonnen CO2 ausgestoßen worden: "...eine Trendwende beim internationalen Klimaschutz ist nicht in Sicht."

Links: http://sonnenseite.com/Aktuelle+News,Rekord-+Weltweiter+CO2-Ausstoss+steigt+2013+erstmals+auf+ueber+35+Milliarden+Tonnen,6,a29324.html

http://www.iwr.de/