April 2015

Leipziger Technisches Rathaus im Zeichen des Klimawandels

26.04.2015 20:08

25.4. 2015

Das LEIPZIG-FERNSEHEN informiert über einen Aktionsmonat im Technischen Rathaus, bei dem "Klimaschutz und Klimawandel im Überblick" zu sehen sind. "Anhand vielfältiger Grafiken und Texte können sie sich über die Ursachen und Auswirkungen auf globaler und regionaler Ebene erkundigen. Auf Klimawandel-Anpassungsstrategien und Klimaschutz-Aktivitäten der Stadt Leipzig wird nebenbei ebenfalls eingegangen."

Links: http://www.leipzig-fernsehen.de/Aktuell/Leipzig/Artikel/1384903/Klimaschutz-und-Klimawandel-im-Ueberblick/

http://www.leipzig.de/news/news/klimaschutz-und-klimawandel-schau-im-technischen-rathaus-1/

Sigmar Gabriel: Klimaschutz-Abgabe an Strompreise koppeln

26.04.2015 17:38

24.4. 2015

Im Streit um die Besteuerung von Kohle-Strom meldet RP-ONLINE, Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel passe die Höhe der Abgabe an die tatsächlichen Großhandelsstrompreise an. Das Handelsblatt ergänzt unabhängig von einer abschließenden Lösung: "Klar sei aber, dass am Klimaziel von 40 Prozent weniger CO2 im Vergleich zu 1990 nicht gerüttelt werde."

Links: http://www.rp-online.de/politik/gabriel-bessert-klimaschutz-abgabe-nach-aid-1.5040543

http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/klimaschutz-gabriel-will-bei-kohleabgabe-nachbessern/11685088.html

Bundesregierung kommuniziert 2 Mrd. € Klima-Entwicklungshilfe

25.04.2015 21:07

23.4. 2015

Die BUNDESREGIERUNG teilt mit, dass sie ihre Entwicklungshilfe mit Blick auf mehr Klimaschutz im Jahr 2014 auf 2 Mrd. € gesteigert hat. Deutschland sei "einer der größten Geber für die internationale Finanzierung von Klimaschutz in Entwicklungsländern."

Link: http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2015/04/2015-04-22-klimaschutz-braucht-solidaritaet.html

22. April 2015: EARTHDAY...

22.04.2015 20:43

22.4. 2015

Heute ist EARTHDAY. Das Motto lautet dieses Jahr "Craddle to Craddle", womit eine Müllvermeidung gemeint ist. "Das Earth Day Jahresthema 2015 ist "Cradle to Cradle" - intelligent produzieren, verbrauchen, nutzen, zurückgeben, wiederverwenden. Es gibt keinen Abfall mehr." Der Earth Day 2015 findet zum 45. Mal statt.

Links: http://www.earthday.de/

http://www.stern.de/lifestyle/leute/earth-day-welche-hollywood-stars-wirklich-anpacken-und-welche-doch-nur-schnacken-2188889.html

http://www.bluewin.ch/de/leben/hallo-zukunft/2015/earth-day-planetary-inhabit-und-revolution.html

Diesel aus CO2; eine praktische Klimaschutzidee?

22.04.2015 20:38

21.4. 2015

Die BUNDESREGIERUNG weist per Pressemitteilung erneut auf die technische Möglichkeit hin, aus CO2 Diesel (zum Tanken) herzustellen. Das Verfahren "Power-to-Liquid" der Firma SUNFIRE lasse hoffen, "unser größtes Problem - den Klimawandel durch den Treibhauseffekt - in den Griff zu bekommen."

Links: http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2015/04/2015-04-21-diesel-aus-co2.html

http://www.sunfire.de/

Kritik am Einsatz von Schneekanonen; Wasserstudie

20.04.2015 21:50

20.4. 2015

Das ORF veröffentlicht einen gegenüber Schneekanonen kritischen Einwand hinsichtlich Energie- und Wasserverbrauch und weist auf eine bevorstehende Wasserstudie hin. "Das Hydrologie-Institut der BOKU plant derzeit eine dreijährige Studie, bei der einerseits erstmals im Detail gemessen werden soll, wie sich die künstliche Beschneiung auswirkt."

Link: http://orf.at/stories/2273671/2273628/

Klimapolitik ein Thema auf dem G7-Dialogforum

20.04.2015 21:42

19.4. 2015

Die BUNDESREGIERUNG nennt auf dem G7-Dialogforum ausdrücklich die Klimapolitik als wichtigen Baustein für den anstehenden G7-Gipfel im Juni in Oberbayern.

http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2015/04/2015-04-19-g7-dialogforum.html

Klimaschutz und weniger Kuhrülpser

20.04.2015 21:34

18.4. 2015

DIE NEUE OSNABRÜCKER ZEITUNG (NOZ) bietet einen nachhaltigen Tipp für weniger Methangase von Kühen. Die Menschen sollen die Massentierhaltung begrenzen und weniger viel Fleisch essen: "Doch noch schädlicher ist der Kunstdünger, der für den Futteranbau für Masttiere produziert und verwendet wird. Dabei entsteht nämlich Lachgas, das für das Klima 300-mal schädlicher ist als CO2."

Link: http://www.noz.de/lokales/osnabrueck/artikel/566603/die-kuhe-und-der-klimawandel

Klimaschutz-Stellungnahme des Rats für Nachhaltige Entwicklung

17.04.2015 19:19

17.4. 2015

DER RAT FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG weist heute auf seine Stellungnahme zum Klimaschutz hin. Zentral ist die Aussage, Deutschland könne „die Transformation hin zu einer klimaschützenden Wirtschaftsweise weltweit positiv beeinflussen.“ Konkret solle der Kohleausstieg rasch angestrebt werden.

Links: http://www.nachhaltigkeitsrat.de/news-nachhaltigkeit/2015/2015-04-23/nachhaltigkeitsrat-verabschiedet-stellungnahme-zum-klimaschutz/

Derzeitig warme El Niño 2015 Entwicklung und Einschätzungen

17.04.2015 19:08

16.4. 2015

Das "Warmwasser-Phänomen" El Niño zeigt derzeit einen stetigen Anstieg wie die nachfolgend in der WETTERZENTRALE verlinkte Graphik veranschaulicht. Im anstehenden Herbst soll eine Abkühlung aus heutiger Sicht folgen. Da die Abweichung in Richtung 2° (bis teils 3°C simuliert) C möglich ist, sei dies Anlass für eine Beobachtung des "Larsen-Eisschelf" in der Antarktis.

Link: http://www.wzforum.de/forum2/read.php?6,3013765,3028216#msg-3028216

G7-Regierungsstudie zu den Auswirkungen des Klimawandels

16.04.2015 11:17

15.4. 2015

DIE BUNDESREGIERUNG weist auf die Ergebnisse einer (von den beteiligten Staaten in Auftrag gegebene) Studie anlässlich des G7-Treffens zu den Auswirkungen des Klimawandels auf die Staaten (ihre Sicherheit und den Frieden) hin. N-TV titelt dazu "Proteste, Aufstände, Kriege" und bezeichnet das Klima als "ultimativer Gefahren-Multiplikator".

Links: http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2015/04/2015-04-15-klimawandel-stabilitaet.html

http://www.auswaertiges-amt.de/sid_96E462FE3291CB83899C2789C441FD29/DE/Aussenpolitik/GlobaleFragen/Klima/Aktuelles/150414_Studie-Klimawandel.html

http://www.n-tv.de/politik/Klima-ist-ultimativer-Gefahren-Multiplikator-article14906911.html

Anästhesiegase sind sehr belastend im Sinne des Treibhauseffekts

15.04.2015 13:47

14.4. 2015

Anästhesiegase tragen offenbar viel mehr als bisher bekannt zum Treibhauseffekt bei. Das berichtet das schweizer "20min" unter Berufung auf eine amerikanische AGU-Studie.

Links: http://www.20min.ch/wissen/news/story/Medizinische-Eingriffe-sind-schlecht-fuers-Klima-22548648

http://news.agu.org/press-release/anesthetic-gases-raise-earths-temperature-a-little-while-you-sleep/

Wie -weiß- die Erde vor 2,4. Milliarden Jahren war

15.04.2015 13:22

13.4. 2015

Vor 2,4 Milliarden Jahren gab es auf der Erde eine große Eiszeit, die sie großflächig mit Schnee und Eis bedeckte. DIE WELT berichtet in diesem Zusammenhang über eine PNSA-Studie des deutschen Daniel Herwartz: "Die Untersuchung belegt eine extreme Kälte in den Klimaphasen, die als sogenannte Schneeball-Erde-Episoden bekannt sind. Die Gletschermassen sind demnach bis zum Äquator vorgedrungen."

Links: http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article139499204/Als-die-Erde-aussah-wie-ein-grosser-Schneeball.html

http://www.pnas.org/content/early/2015/04/08/1422887112.abstract?sid=f96a55eb-374a-4580-9bd9-078b86266598

Europäische Bürgermeister im Bündnis für mehr Klimaschutz

12.04.2015 17:38

12.4. 2015

Das Portal ENERGIEZUKUNFT blickt auf die Vereinbarung europäischer Bürgermeister zurück, die gemeinsam Ende März ein Bündnis für mehr Klimaschutz geschlossen haben. Im Blick sind u.a. die energetische Gebäudesanierung und der "Einsatz umweltfreundlicher öffentlicher Verkehrsmittel".

Links: http://www.energiezukunft.eu/klimawandel/hauptstaedte-sind-fuer-mehr-klimaschutz-gn103099/

http://www.paris.fr/english/english/european-mayors-gather-in-paris-to-pledge-joint-action-in-the-fight-against-climate-change/rub_8118_actu_154619_port_19237

http://www.nachhaltigkeitsrat.de/news-nachhaltigkeit/2015/2015-04-09/hauptstaedte-preschen-beim-klimaschutz-voran/

Satellitenbild vom antarktischen Meereis

12.04.2015 17:26

11.4. 2015

SPIEGELONLINE zeigt ein Satellitenbild der NASA zum derzeitigen antarktischen Seeeis, im Zeitpunkt des sommerlichen Minimus. Auffallend seien viele Schollen zu erkennen. In Zeiten der Klimaerwärmung tritt das Phänomen auf, dass mehr Packeis aufgrund warmer Unterströmungen schmilzt und dennoch (aufgrund teils mehr Niederschlägen) an den Eisrändern mehr flächiges Eis für eine größere Ausdehnung sorgt. Erst durch genaue Satellitendaten ist es seit wenigen Jahren möglich, die Änderungen richtig einzuschätzen. Die WETTERZENTRALE biete folgende "Eiskarten" zur weiteren Veranschaulichung an.

Links: http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/satellitenbild-meereis-vor-antarktis-a-1028033.html

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/satellitenbild-meereis-vor-antarktis-a-1028033.html

http://www.wzforum.de/forum2/read.php?6,2940158