April 2014

Frühe Apfelblüte im Südwesten - ein Hinweis zur Klimaerwärmung

24.04.2014 03:24

23.4. 2014

Der SÜDKURIER und die SCHWÄBISCHE zitieren den Baden-Württembergischen Umweltminister Untersteller mit seiner Aussage, die frühe Apfelblüte sei ein Hinweis auf die Klimaerwärmung, weil diese in den letzten 25 Jahren um durchschnittlich 13 Tage früher eingesetzt habe.

Links: http://www.suedkurier.de/nachrichten/baden-wuerttemberg/news/Umweltminister-Fruehe-Apfelbluete-bestaetigt-Klimawandel;art330342,6880483

http://www.schwaebische.de/region/wir-im-sueden/baden-wuerttemberg_artikel,-Umweltminister-Fruehe-Apfelbluete-bestaetigt-Klimawandel-_arid,5631942.html?et_cid=2&et_lid=2

22. April 2014: EARTHDAY

22.04.2014 16:46

22.4. 2014

Dieser Tag gilt als "EARTHDAY" und dient allein der Wertschätzung von "Mutter Natur" und allem, was damit verbunden ist.

Links: http://www.earthday.org/

http://www.earthday.de

http://de.wikipedia.org/wiki/Tag_der_Erde

Klimaschutz ein Teilthema bei Bundeswirtschaftsminister Gabriels China-Reise

21.04.2014 21:05

21.4. 2014

Anlässlich des China-Besuchs von Bundeswirtschaftsminister Gabriel nennt T-ONLINE den "Klimaschutz" als ein Teilthema, das der SPD-Politiker im Zusammenhang mit der Energieeffizienz ansprechen wolle. Allerdings bleibe es "problematisch"..., "China von international verbindlichen Klimaschutz-Abkommen zu überzeugen."

Link: http://www.t-online.de/wirtschaft/id_69076186/energie-klimaschutz-menschenrechte-gabriel-reist-nach-china.html

Unterdurchschnittliche Eisfläche im Nordpolarmeer mit knapp über 13 Millionen Km²

20.04.2014 18:21

20.4. 2014

Laut ARTIC SEA-ICE Monitor ist die nordpolare Eisausdehnung momentan auf einem eher unterdurchschnittlichen Wert zu beziffern: 13193343 Millionen Quadratkilometer Eis werden dort aktuell angezeigt. Es gab zum heutigen Zeitpunkt zwar schon weniger Eis und außerdem ist das Eisvolumen von entscheidender Bedeutung, dennoch liegt die Entwicklung am unteren Rand der Eisverläufe der letzten 12 Jahre. In der WETTERZENTRALE gibt es einen Diskussionslink.

Link: http://www.ijis.iarc.uaf.edu/en/home/seaice_extent_v2_prev.htm

http://www.wzforum.de/forum2/read.php?6,2844779,2850707#msg-2850707

Neue Forschungsarbeit: grönländisches Eis konserviert Landschaft

19.04.2014 09:05

19.4. 2014

SCIENCENEWSLINE schrieb vor zwei Tagen über eine neue Forschungsarbeit zur Bedeutung des grönländischen Eisschildes, wonach dieses jahrmillionenalte Landschaften konserviere. DIE WELT knüpft daran an und betont, die derzeitige Erwärmung könne das Eis komplett abschmelzen und den Meerespegel um bis zu sieben Meter ansteigen lassen.

Links: http://www.sciencenewsline.com/articles/2014041723070050.html

http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article127112271/Eis-konserviert-Millionen-Jahre-alte-Landschaft.html

Rohstoffe, politische Ziele und der Widerspruch zum Klimaschutz

18.04.2014 10:55

18.4. 2014

Rohstoffe, politische Ziele und der Klimaschutz stehen laut einem aktuellen Beitrag von N-TV in einem Widerspruch, dessen "Blase" -mit Blick auf die Wirtschaft- zu platzen drohe. Das Nachrichtenportal bezieht sich dabei auf die englische "NGO" (Nichtregierungsorganisation) CARBONTRACKER.

Links: http://www.n-tv.de/wirtschaft/Blase-geplatzt-Planet-gerettet-article12675996.html

http://www.carbontracker.org/wp-content/uploads/downloads/2011/07/Unburnable-Carbon-Full-rev2.pdf

Veranstaltungshinweis: KWI Essen am 5. Mai, G. Parker zur Klimageschichte

18.04.2014 10:43

17.4. 2014

Der INFORMATIONSDIENST WISSENSCHAFT (idw) blickt auf eine Veranstaltung des Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI) am Montag, 5. Mai voraus, bei dem "historische Erfahrungen mit Klimaveränderungen" im Blick stehen. Als Gast spricht der Umwelthistoriker Geoffrey Parker.

Links: http://idw-online.de/pages/de/news583226

http://www.kwi-nrw.de/home/veranstaltung-586.html

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel und der bundesdeutsche Klimaschutz

17.04.2014 18:54

16.4. 2014

Zwei Tage nach der Vorstellung des fünften Weltklimaberichtes (Teil 3 Vermeidungsstrategien) in der TU Berlin, widmet die DEUTSCHE WELLE (DW) einen Artikel zur Position von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel. Dieser sieht Deutschland durch seine Praxis mit den Erneuerbaren Energien in einer "Vorreiterrolle" beim Klimaschutz.

Link: http://www.dw.de/gabriel-verspricht-vorreiterrolle-beim-klimaschutz/a-17566734

http://www.pressestelle.tu-berlin.de/medieninformationen/2014/april_2014/medieninformation_vom_14_april_2014_es_kostet_nicht_die_welt_den_planeten_zu_retten/

SPON über ein Klima-"Positionspapier" der CDU

15.04.2014 17:31

15.4. 2014

SPIEGELONLINE (SPON) weist am Abend auf ein "Positionspapier" der CDU hin, wonach diese Partei angeblich "das SPD-geführte Bundesumweltministerium beim Klimaschutz unter Zeitdruck" setze, weil sie sich gegenüber der SPD zu einem früheren Zeitpunkt in Sachen Energieeffizienz positioniert.

Link: http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/sofortprogramm-fuer-klimaschutz-union-ueberholt-hendricks-a-964565.html

Weitere mediale Beiträge zum Weltklimabericht "Vermeidungsstrategien"

14.04.2014 20:17

14.4. 2014

Einen Tag nach der Veröffentlichung des fünften Weltklimaberichtes "Vermeidungsstrategien", gibt es weitere mediale Beiträge, wie zum Beispiel vom BAYERISCHEN RUNDFUNK B5, der in der Überschrift "Kampf" und "letzte Chance" beim Klima(schutz) schreibt. Die DEUTSCHE WELLE (DW) formuliert im Titel einen "Alarm" von den Klima-Fachleuten.

Links: http://www.br.de/nachrichten/weltklimarat-bericht-102.html

http://www.dw.de/klima-experten-schlagen-alarm/a-17563644

Das Wochenende im Zeichen des 5. Weltklimaberichts, dritter Teil

13.04.2014 17:47

12. und 13. 4. 2014

Das Wochenende steht im Zeichen der Veröffentlichung des fünften Weltklimaberichts, Teil 3. Am Samstag hob die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG den Widerspruch der Kohle-Strom-Produktion hervor: auf der einen Seite billig und weltweit am meisten genutzt und auf der anderen Seite stark treibhausgasverbeitend. Im Laufe des Sonntags reihen sich eine Vielzahl an Medienberichten an, die vor allem die Erneuerbaren Energien beschwören und die Notwendigkeit für ein Umdenken des Wirtschaftens fordern.

Links: http://www.sueddeutsche.de/wissen/weltklimabericht-fluch-des-schwarzen-stroms-1.1935592

http://www.sueddeutsche.de/wissen/kampf-gegen-den-klimawandel-klimarat-fordert-neues-wirtschaftssystem-1.1936571

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/ipcc-wg3-und-eu-klimabericht-heizt-streit-in-europa-an-a-964120.html

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/ipcc-bericht-klima-retten-funktioniert-mit-wind-sonne-und-atomkraft-12893642.html

http://www.focus.de/politik/videos/kaum-noch-zeit-kaum-noch-zeit_id_3768581.html

IPCC-Klimakoferenz nähert sich der "Vermeidungsstrategie" - Veröffentlichung

11.04.2014 19:33

11.4. 2014

HEISE.de informiert über die bevorstehende Veröffentlichung der "Vermeidungsstrategien" von Treibhausgasen durch den Weltklimarat, der zur Zeit in Berlin konferiert. Der Bericht habe mehr oder weniger Einfluss auf die Politik, die letztlich den Rahmen zur Vermeidung setzt. Insgesamt gehe es "darum, wie die Energiewirtschaft umgebaut wird, wie die Verkehrssysteme der Zukunft aussehen, welche Energieträger künftig verwendet werden und ähnliches."

Link: http://www.heise.de/tp/news/Klima-Weltklimarat-tagt-in-Berlin-2168522.html

Seit 2006 deutsche Zusage über 2,8 Mrd. Euro für internationle Kohlekraftwerke

11.04.2014 19:15

10.4. 2014

DIE WELT weist auf die Tatsache hin, dass Deutschland seit 2006 insgesamt 2,8 Mrd. Euro Fördergelder für internationale Kohlekraftwerke zugesagt habe, obwohl das Land seit vielen Jahren von einer "Energiewende" spricht. In einer eher beiläufigen Überschrift heißt es, das sei "kein Klimaschutz".

Link: http://www.welt.de/wirtschaft/article126781018/Deutschland-investiert-Milliarden-in-Kohlekraftwerke.html

EU, deutsche Industrie und die Fortdauer der Ökostromrabatte

11.04.2014 19:05

9.4. 2014

Laut ABENDZEITUNG-MÜNCHEN.de bleiben Teilen der deutschen Industrie die umstrittenen (weil subventionierten) Ökostromrabatte weiterhin erhalten. Das gehe "aus den neuen Regeln für Beihilfen im Energiesektor hervor, die die EU-Kommission in Brüssel vorstellte."

Link: http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.klima-eu-kommission-erlaubt-weiter-rabatte-beim-oekostrom.76964be8-1361-4675-94ab-fbc3c3be3e0f.html

Hamburger Flughafen erhält Stufe 3 der " Airport-Carbon-Accreditation"

08.04.2014 21:28

8.4. 2014

Der Hamburger Flughafen hat nach Angaben der AIRPORTZENTRALE die dritte Stufe der "Airport-Carbon-Accreditation" erhalten und damit als einer der wenigen Flughäfen einen Beitrag zur "Erfassung von Emissionen der Partner am Flughafen, insbesondere der Luftverkehrsgesellschaften", geleistet.

Link: http://www.airportzentrale.de/hamburg-airport-erhaelt-zum-3-mal-klimaschutz-zertifikat/32200/