November 2014

Diskussion um rekordwarmes Jahr 2014 und ein kalter Dezember 2014

27.11.2014 21:08

26.11. 2014

In der WETTERZENTRALE zeigt ein Beitrag anschaulich die Temperaturanomalien zum Zeitpunkt 25.11. 2014. Teile Nordamerikas und Russlands sind deutlich zu kühl, während Grönland und die Arktis deutlich "Rot" gefärbt sind. Unterdessen beginnen immer mehr Medien über ein mögliches, Wärme-Rekordjahr 2014 zu schreiben, während sich auf der Nordhalbkugel über den kontinentalen Gebieten eine Negativabweichung -für den Dezemberstart- andeutet.

Link: http://www.wzforum.de/forum2/read.php?6,2956365

Rückblick auf den neuen PIK-Klimareport

25.11.2014 17:29

25.11. 2014

Vor zwei Tagen stellte das PIK-Potsdam seinen neuen "Klimareport" online. Die Klimafolgen seien je nach Region sehr unterschiedlich, aber es könne noch etwas gegen extreme Ausprägungen getan werden. Im schlimmsten Fall steigen die Temperaturen noch in diesem Jahrhundert um durchschnittlich 4°C an. DIE WELTBANK hat den PIK-Report gleichfalls vor zwei Tagen per Pressemitteilung veröffentlicht.

Links: https://www.pik-potsdam.de/aktuelles/pressemitteilungen/der-neuen-normalitaet-ins-auge-sehen-weltbank-veroeffentlicht-pik-klimareport

http://www.worldbank.org/en/news/feature/2014/11/23/climate-report-finds-temperature-rise-locked-in-risks-rising

Diskussion über Ausstieg aus der Kohle-Verstromung

25.11.2014 06:18

24.11. 2014

Die Diskussion über einen Ausstieg aus der Kohleverstromung hält an. DER TAGESSPIEGEL hinterfragt dies in folgendem Artikel und nennt die im Raum stehenden Emissionsminderungen: "Demnach sollen alle Stromerzeuger gemeinsam mindestens 22 Millionen Tonnen Kohlendioxid weniger ausstoßen, das wäre auf die Jahre 2016 bis 2020 gerechnet ein jährlicher Minderungsbeitrag von 4,4 Millionen Tonnen." AD HOC NEWS fasst den Stand der Berichterstattung übersichtlich zusammen.

Links: http://www.tagesspiegel.de/politik/klima-und-kohle-einstieg-in-den-kohleausstieg-oder-doch-nicht/11026302.html

http://www.ad-hoc-news.de/klimapolitik-gabriel-will-dass-die-kohlekraftwerke-co2--/de/News/40369724

BDI antwortet mit "Studie" auf Kohleabschaltungspläne

23.11.2014 17:04

23.11. 2014

Nachdem gestern verschiedene Medien von Regierungsplänen zur Abschaltung von Kohlekraftwerken berichteten, schreibt die FAZ heute über eine neue BDI-Studie, die für diesen Fall von "bis zu 74.000" gefährdeten Arbeitsplätzen und einen um (bis 2020) "rund ein Fünftel" steigenden Strompreis schreibt.

Links: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/bdi-warnt-abschalten-der-kohlekraftwerke-koennte-zehntausende-stellen-kosten-13281992.html

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/kohle-regierung-erwaegt-co2-einsparziel-fuer-energiekonzerne-a-1004456.html

Neue NASA-Treibhausgas-Animation zeigt CO2-Ströme

23.11.2014 12:03

22.11. 2014

Bereits vor fünf Tagen veröffentlichte die NASA eine neue Animation zur Bildung und Verteilung der Treibhausgase. Besonders auf der Nordhalbkugel ist im Winterhalbjahr eine starke (Rot gefärbte) Zunahme zu sehen. FOCUS und SPIEGELONLINE schreiben dazu nachfolgende Beiträge.

Links: http://www.nasa.gov/content/goddard/a-closer-look-at-carbon-dioxide/

http://www.focus.de/wissen/videos/alarmierende-bilder-diese-roten-wolken-werden-zur-gefahr-fuer-die-menschheit_id_4289939.html

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/co2-ausstoss-weltweit-animation-zeigt-atmung-der-erde-a-1004455.html

Ein "Moor-Klimaschutz"-Artikel

22.11.2014 09:40

21.11. 2014

DER TAGESSPIEGEL schreibt über die wiederentdeckte Erkenntnis, dass Moore sehr wichtig für den Klimaschutz sind. "Mehr Moor" lautet ein Artikel von SUSANNE DONNER, der einleitend auf ein besseres Verhältnis von Torfbauern und Naturschützern hinweist. Es gelte, gemeinsame Interessen -im Sinne des Klimaschutzes- sinnvoll zu nutzen. Dazu zählen: genug Feuchte und eine schonende Nutzung bzw. ein Reaktivieren von Moorflächen. Moore haben die Besonderheit viel CO2 zu speichern.

Link: http://www.tagesspiegel.de/wissen/klimaschutz-mehr-moor/11016536.html

Finanzielle Zusagen für mehr Klimaschutz, genannt "Green Climate Fund"

21.11.2014 00:02

20.11. 2014

In Berlin hat eine sogenannte Geberkonferenz im Rahmen des "Green Climate Fund" (GCF) "9,3 Milliarden" US Dollar für den Klimaschutz der Entwicklungsländer zugesagt. DIE BUNDESREGIERUNG nennt den Beschluss ein "ermutigendes Signal".

Links: http://www.gcfund.org/fileadmin/00_customer/documents/Press/GCF_Press_Release_2014_11_20_Berlin_pledges.pdf

http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2014/11/2014-11-20-gruener_klimafonds.html

http://www.sueddeutsche.de/politik/geberkonferenz-in-berlin-milliarden-fuer-den-klimaschutz-1.2229140

Wie auch kleine Vulkanausbrüche das Klima beeinflussen

20.11.2014 07:11

19.11. 2014

SCINEXX weist auf eine neue Studie hin, wonach auch kleine Vulkansausbrüche -mit entsprechendem Schwefelausstoß- messbaren Einfluss auf das Klima ausüben. Das Wissensmagazin schreibt: "Ridley und seine Kollegen stellten fest, dass im Zeitraum von 2000 bis 2013 rund doppelt so viel Sonnenlicht durch Schwefeltröpfchen reflektiert wurde wie bisher angenommen ... ."

Links: http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-18264-2014-11-19.html

http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/2014GL061541/abstract;jsessionid=459046E1B20F09F9C885B7B892AC72BB.f01t01

Kontroverse wg. BMUB-Kampagne "Zusammen ist es Klimaschutz"

19.11.2014 00:11

18.11. 2014

DER STERN weist auf eine Werbekampagne des Bundesumweltninisteriums für mehr Klimaschutz hin, die sich "Zusammen ist es Klimaschutz" nennt. Über die in der Kampagne enthaltenen Videospots gibt es sehr unterschiedliche Meinungen. Kritiker meinen, dass die Ernsthaftigkeit wegen einer Sexszene (um das Licht auszumachen) in Frage gestellt sei.

Links: http://www.stern.de/panorama/werbekampagne-zusammen-ist-es-klimaschutz-umweltministerium-wirbt-mit-zombies-und-sex-fuer-klimaschutz-2153721.html

http://www.zusammen-ist-es-klimaschutz.de/index.html

Wie in Österreich -wg. Klimawandel- in Schneekanonen investiert wird

18.11.2014 06:56

17.11. 2014

Laut einem Artikel in DIE ZEIT investieren österreichische Skigebiete im Angesicht steigender Temperaturen aktiv in Schneekanonen. Dies sei laut Tourismus-Experte Baumgartner -mit staatlicher Förderung- "nicht mehr zeitgemäß". In Österreich könnte das Jahr 2014 den Wärmerekord seit Beginn der Wetteraufzeichnungen brechen.

Link: http://www.zeit.de/reisen/2014-11/skigebiete-klimawandel-oesterreich

SPON_Artikel spricht von "Abkehr von Klimaschutzzielen"

17.11.2014 05:42

16.11. 2014

SPIEGELONLINE (SPON) schreibt am Sonntag, dass der Bundeswirtschaftsminister die deutschen Klimaschutzziele -vor allem mit Blick auf die Kohleverstromung- als nicht mehr "zu halten" bezeichne. SPON titelt von "Abkehr von Klimaschutzzielen". In den Abendstunden wird diese Formulierung in der Tagesschau nicht bestätigt und in einem Interview sagt Sigmar Gabriel: "Die 40 Prozent werden wir schaffen".

Link: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/gabriel-beim-klimaschutz-ist-das-ziel-nicht-zu-halten-a-1003183.html

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/gabriel-kohle-101.html

Kritisches Hinterfragen deutscher Klimaziele durch WWF und GERMANWATCH

15.11.2014 20:48

15.11. 2014

Bereits gestern wies die FRANKFURTER RUNDSCHAU darauf hin, dass die deutschen Klimaschutzziele nicht sicher seien. Die Onlineausgabe stützt sich dabei auf eine neue Studie des WWF und auf Kritik von GERMANWATCH. Berechnungen des Bundes seien "durchaus als unrealistisch" einzustufen. Grundsätzlich wird die Behauptung des Bundeswirtschaftsministers kritisiert, ein Kohleausstieg sei parallel zum Atomausstieg nicht (annehmbar) machbar.

Links: http://www.fr-online.de/wirtschaft/g20-klima-deutsche-klimaziele-nicht-sicher,1472780,29050164.html

http://www.wwf.de/fileadmin/fm-wwf/Publikationen-PDF/WWF-Positionspapier-Klimaschutzaktionsplan-2020.pdf

http://germanwatch.org/de/thema/klima

"Kopf in den Sand": Protestaktion gegen australische Klimapolitik / G20

14.11.2014 17:45

14.11. 2014

Kurz vor dem Beginn eines "G20-Treffens" in Brisbane (Australien) gibt es im Internet ein Video einer Aktion, bei der "hunderte" Australier ihren Kopf in den Sand stecken. Damit kritisieren die Teilnehmer die australische Regierung und das G20-Treffen, denn: "Eine Streitfrage war auch, ob der Klimaschutz auf die Tagesordnung kommt.", mit dem Ergebnis, dass dies nicht der Fall ist.

Links: http://www.spiegel.de/video/g20-gipfel-in-brisbane-protest-am-bondi-beach-video-1535820.html

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/fragen-und-antworten-zum-g-20-gipfel-treffen-in-australien-13265603.html

Meinung zu den chinesisch-amerikanischen Klimaschutz-Äußerungen

13.11.2014 21:39

13.11. 2014

Die FRANKFURTER RUNDSCHAU stellt nachfolgende Meinung zu den chinesisch-amerikanischen Klimaschutz-Äußerungen online. Diese ist sehr zurückhaltend ("...sie reichen schlicht nicht aus, um eine gefährliche Störung des Klimasystems zu verhindern.") und sieht nun die EU am Zug von konkreten Klimaschutzmaßnahmen.

Link: http://www.fr-online.de/meinung/leitartikel-zu-klima-zielen-von-usa-und-china-ein-bisschen-hoffnung-fuers-klima,1472602,29026560.html

Blick hinter die Kulissen der aktuellen USA-China-Klimaäußerungen

12.11.2014 21:13

12.11. 2014

Als wichtiges Ereignis werden die chinesisch-amerikanischen Äußerungen zum gemeinsamen Klimaschutzstreben medial wiedergegeben. Ein tieferer Blick hinter die Kulissen ist bei SPIEGELONLINE zu lesen, wonach die Bekundungen nicht mehr seien, "als ein erster Schritt zu einem Klimaabkommen in Paris Ende 2015." BILD zitiert Professor Latif zu den Ankündigungen. "Doch wenn dies das letzte Wort ist, dann ist es ein laues Ergebnis."

Links: http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/klimaschutz-initiative-von-usa-und-china-nur-symbolpolitik-a-1002503.html

http://www.bild.de/politik/ausland/klima/woher-kommt-dieser-warmsinn-38533376.bild.html