August 2010

Weltartikel: "Klima-Alarmismus ignoriert die Statistik"

18.08.2010 15:28

15.8. 2010

DIE WELT geht auf die vermehrte Diskussion um die derzeitigen Wetterextreme und einer möglichen Verbindung mit der Klimaerwärmung ein und verneint sie statistisch. Doch die Statistik selbst feiert erst im nächsten Jahr in Deutschland sein 100-jähriges Bestehen (Gründung der Deutschen Statistischen Gesellschaft).

Als Reaktion auf den Artikel gibt es in der WETTERZENTRALE teils heftige Kritik auf den WELT-Artikel (s.u.).

Link: http://www.welt.de/channels-extern/ipad/wissen_ipad/article9012037/Der-Klima-Alarmismus-ignoriert-die-Statistik.html

http://www.wzforum.de/forum2/read.php?6,1953182,1953242#msg-1953242

MPI-M-Veröffentlichung: Emissionsobergrenze für max. 2°C Temperaturanstieg

17.08.2010 07:28

14.8. 2010

Wie das Max-Planck-Institut für Meteorologie (MPI-M) in Hamburg bereits am 26.7. 2010 in einer Pressemitteilung schreibt, liegen Ergebnisse vor, die eine Simulation des kohlenstoffbedingten Temperaturanstiegs in diesem Jahrhundert zeigen. Die "Arbeitsfrage lautet": "Welche Emissionen können wir uns noch erlauben, um die globale Erwärmung auf maximal 2°C zu begrenzen?. Nachfolgende Links führen zur PM und damit zu den Hintergründen der Veröffentlichung.

Links: http://www.mpimet.mpg.de/aktuelles/single-news/article/welche-emissionen-koennen-wir-uns-noch-erlauben-um-die-globale-erwaermung-auf-maximal-2c-zu-begrenze.html

http://www.mpg.de/bilderBerichteDokumente/dokumentation/pressemitteilungen/2010/pressemitteilung201007291/index.html

Juli 2010 mit 16,5°C weltweit zweitheißester Monat seit Messbeginn

16.08.2010 18:24

13.8. 2010

Der Juli 2010 war laut AD HOC NEWS mit 16,5°C weltweiter Durchschnittstemperatur der zweitheißeste Juli seit Beginn der Wetteraufzeichnung vor ca. 130 Jahren. Nur der Juli 1998 war noch etwas heißer. Wie die WELT schreibt, könne dieses Jahr das heißeste überhaupt seit Messbeginn werden.

Link: http://www.ad-hoc-news.de/zweitheissester-juli-seit-beginn-der-aufzeichnungen--/de/News/21545835

http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article8982147/2010-koennte-laut-Nasa-das-heisseste-Jahr-werden.html

Wallace Broecker: Der Begriffserfinder des "Global Warming"

15.08.2010 09:20

12.8. 2010

Die Welt widmet einen Artikel dem "Erfinder" des Begriffes "Global Warming", der vor 35 Jahren zu ersten Mal diese Bezeichnung für die menschbedingte "Klimaerwärmung" in die wissenschaftliche Diskussion einführte. Seine Name ist Wallace Broecker und er "hatte recht mit seiner Annahme, der entscheidende Klima-Faktor sei das Kohlendioxid, und der werde zur Erderwärmung führen."

Link: http://www.welt.de/wissenschaft/article8919481/Der-Mann-der-die-Erderwaermung-vorhersagte.html

Jürgen Trittin: Deutschland sei ein Bremser beim Klimaschutz

14.08.2010 20:52

11.8. 2010

Das DEUTSCHLANDRADIO interviewt Jürgen Trittin und stellt angesichts weltweiter Naturkatastrophen und der ergebnislosen UN Klimagespräche in Bonn die Frage, was zu tun sei, worauf dieser im Ergebnis festhält: "Deutschland hat sich vom Antreiber, vom Vorreiter im Klimaschutz heute zum Bremser entwickelt." Deutschland müsse in Europa eine Vorreiterrolle übernehmen und bis zu 40% CO2-Emissionen einsparen...

Link: http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/interview/1245579/

Klimaerwärmung könnte weltweite Reisernte in Gefahr bringen

11.08.2010 20:49

10.8. 2010

Mehrere Onlinemedien berichten über die Gefahr der Klimaerwärmung, die weltweite Reisernte zu bedrohen. Vor allem die gestiegenen Nachttemperaturen wirken sich laut NEWSAKTUELL negativ auf die Produktivität der Reisernte aus.

Links: http://newsaktuell.info/wirtschaft/studie-klimawandel4606-082010.html

http://www.ad-hoc-news.de/klimawandel-bedroht-die-reisernte--/de/News/21536174

Aufkommende Frage, ob Wetterextreme ein Zeichen des Klimawandels ist

10.08.2010 19:50

9.8. 2010

In mehreren Online-Beiträgen (auch im ZDF um 21.45h) wird heute die Frage diskutiert, ob die derzeitigen Wetterextreme ein Zeichen des Klimawandels ist. YAHOO bezieht sich dabei auf Professor Latif, der die derzeitige Häufung extremer Ereignisse als "Ironie des Schicksals" bezeichnet. Diese Ereignisse seien zwar für den Moment betrachtet "Zufall", sie würden in Zukunft aber aufgrund der Klimaerwärmung häufiger erwartet.

Links: http://de.news.yahoo.com/2/20100809/tts-klimaforscher-warnt-vor-haeufigeren-c1b2fc3.html

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1110020/Experte-Hoeppe-Indizien-fuer-Klimawandel#/beitrag/video/1110020/Experte-Hoeppe-Indizien-fuer-Klimawandel  (gegen 23h "derzeit" nicht möglich zu betrachten)

260 Quadratkilometer großes Gletscherstück in Grönland abgebrochen

10.08.2010 19:24

8.8. 2010

DIE SÜDDEUTSCHE ZEITUNG schreibt vom Abbruch eines 260 Quadratkilometer großen Eisstückes vom grönländischen Petermanngletscher, das mit Satelittenaufnahmen vor wenigen Tagen aufgezeichnet wurde. Das Eisstück sei das größte der letzten 40 Jahre und mehr als doppelt so groß wie Sylt. Nun treibt es zwischen Kanada und Grönland nach Süden.

Link: http://www.sueddeutsche.de/wissen/arktis-riesiger-eisberg-vor-groenland-abgebrochen-1.985611

Brände in Russland haben Potenzial das Klima weiter zu erwärmen

07.08.2010 19:44

7.8. 2010

Die Brände in Russland haben Potenzial, das Klima weiter zu erwärmen. Dies berichtet YAHOO in einem Interview mit Professor Florian Siegert von der Ludwig-Maximilians- Universität München. Es gäbe langfristige globale Auswirkungen durch die Freisetzung von Treibhausgasen wie Kohlendioxid, Methan und Stickoxide. Genaue Mengen müsse man erst noch berechnen.

Link: http://de.news.yahoo.com/26/20100805/tdefault-interview-brnde-knnen-zum-klimawande-7458eeb.html

Bonner UN Klimagespräche praktisch ohne Fortschritte

07.08.2010 12:42

6.8. 2010

Die Bonner UN Klimagespräche, die heute zu Ende gehen, sind praktische ohne Fortschritte geblieben. DIE ZEIT schreibt dazu, "dass ein neuer umfassender Weltklimavertrag nicht mehr machbar ist." Außerdem gebe es keine Einigung zur Reduzierung der Treibhausgase.

Link: http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2010-08/klima-konferenz

ARTE-Filmtipp: 21.45h Flugzeuge und ihr CO2-Ausstoß

07.08.2010 09:42

6.8. 2010

Der deutsch-französische Fernsehsender ARTE zeigt heute abend einen Film, der sich mit Flugzeugen und ihrem CO2-Ausstoß beschäftigt. Einer steigenden Nachfrage nach Flügen stehen Umweltschutz, neue Techniken und andere Überlegungen zum Umgang mit der Fliegerei in kontroverser Diskussion.

Link: http://www.arte.tv/de/programm/242,dayPeriod=evening.html

Öfters Hitzeperioden durch Klimaerwärmung

07.08.2010 03:10

5.8. 2010

YAHOO schreibt über die Einschätzung der GeoRisikoForschung des Rückversicherers Munich Re, Peter Höppe, in Zukunft seien mehr Hitzeperioden bedingt durch die Klimaerwärmung wahrscheinlich. Die Aussage stütze sich auf eine nicht näher genannte "britische Studie", die bis Mitte dieses Jahrhunderts sogar alle zwei bis drei Jahre eine Hitzewelle erwarte.

Link: http://de.news.yahoo.com/26/20100805/tdefault-analyse-hufigere-hitzewellen-durch-k-7458eeb.html

Fast 20% Erneuerbare Energien bis 2020 sind möglich

06.08.2010 19:52

4.8. 2010

Das Bundesumweltministerium (BMU) teilt heute per Pressemitteilung einen neuen Nationalen Aktionsplan für Erneuerbare Energien mit, nachdem der Anteil der Erneuerbaren Energien bis 2020 um knapp 20% steigen wird. YAHOO berichtet in diesem Zusammenhang von kritischen Äußerungen zum Aktionsplan, die diesen als "unzureichend" bezeichnen.

Links: http://www.bmu.de/pressemitteilungen/aktuelle_pressemitteilungen/pm/46296.php

http://de.news.yahoo.com/2/20100804/tts-anteil-erneuerbarer-energien-soll-bi-c1b2fc3.html

Anzeichen für einen globalen Temperaturrekord im Juli 2010

04.08.2010 13:30

3.8. 2010

Die Anzeichen für einen globalen Temperaturrekord mehren sich und so gibt es erste Hinweise in der WETTERZENTRALE für einen Anstieg der Werte um 0,61°C gegenüber dem Vorjahr. In den kommenden Tagen gibt es weitere Temperaturdaten, die noch ausgewertet werden müssen. Der Umgang mit dem Begriff "Rekord" sollte vor allem deswegen relativiert werden, weil die hohen Temperaturen am Ende des Warmwasserphänomens "El Nino" gemessen wurden.

Link: http://www.wzforum.de/forum2/read.php?6,1943180,1943860#msg-1943860

2.-6. August in Bonn, eine weitere UN-Klima-Vorverhandlungsrunde

04.08.2010 13:10

2.8. 2010

Seit heute verhandelt die UN in Bonn in einer weiteren Vorbereitungsrunde mögliche Zielformulierungen für die kommende Weltklimakonferenz vom 29.11.-10.12. 2010 im mexikanischen Cancun. N-TV schreibt, "Signale für Wende fehlen", und spricht mit dieser Zwischenüberschrift die festgefahrene Situation in den Klimaschutzbemühungen an.

Links: http://www.n-tv.de/politik/Klima-Experten-beraten-in-Bonn-article1179836.html

http://unfccc.int/2860.php