Februar 2012

Buchhinweis: "Nur Egoismus kann das Klima retten".

13.02.2012 15:24

12.2. 2012

Das DEUTSCHLANDRADIO beschäftigt sich heute mit dem Buch "Nur Egoismus kann das Klima retten" und meint. "...Nur wenn jeder einzelne beim Klimaschutz persönliche Vorteile hat, sei die enorme Reduktion von Klimagasen noch zu schaffen. ...". Im nachfolgenden Link ist eine Audio-Datei enthalten, die das Wesentliche zum neuen Buch zusammenfasst.

Links: http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/kritik/1674878/

http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2012/02/12/drk_20120212_1133_e06a0bd3.mp3

SPD-Vorsitzender Sigmar Gabriel fordert mehr Klimapolitik

12.02.2012 12:32

11.2. 2012

Der SPD-Parteivorsitzende Sigmar Gabriel fordert laut YAHOO die Klimapolitik wieder verstärkt auf die Tagesordnung zu bringen. Anlass sind auflebende Diskussionen, die am Klimawandel Zweifel formulieren.

Links: http://de.nachrichten.yahoo.com/gabriel-bietet-klimaskeptikern-stirn-114533175.html

http://www.greenpeace-magazin.de/index.php?id=55&tx_ttnews[tt_news]=131295&cHash=a69573c365025843f145568772ad5f6e

http://www.taz.de/Streit-der-Woche/!87496/

Risikoanalyse zum Klimawandel

11.02.2012 19:50

10.2. 2012

DIE WIENER ZEITUNG schreibt heute von der bereits bekannten Risikoanalyse zum Klimawandel von Ursula Heyder und Wolfgang Lucht vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK), die den Effekt des Klimawandels auf die Ökosysteme untersuchen: "Die Veränderungen kommen derzeit so schnell, dass viele Arten nicht mithalten können."

Link: http://www.wienerzeitung.at/themen_channel/wzwissen/natur/434777_Leben-mit-dem-Klimawandel.html

Neues zur weltweiten Gletscherschmelze

11.02.2012 18:36

9.2. 2012

Die weltweite Gletscherschmelze ist nach einer neuen NATURE-Studie laut DER SPIEGEL und weiteren Medien nicht so dramatisch wie bisher angenommen. Zu diesem Schluss kommen neue Auswertungen des GRACE-Satelliten. "Viele Eisschilde der Welt werden kleiner, doch sie tauen langsamer als erwartet. An den Polen sind die Gletscher stabiler als in früheren Jahren, in den Hochgebirgen außerhalb der Antarktis und Grönlands schmelzen sie nur halb so schnell wie angenommen, im Himalaja und in den Alpen sind sie seit 2003 fast kaum noch getaut."

In den kommenden Tagen gilt es, die aus Texas/USA stammende Quellinformation zu prüfen.

Links: http://www.nature.com/nature/journal/vaop/ncurrent/full/nature10847.html

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,814097,00.html

http://94.186.152.228/magazin/wissenschaft/gletscher+schmelzen+weniger+stark+als+vermutet.2423281.htm

http://www.csr.utexas.edu/grace/

http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-14424-2012-02-09.html

Klimaschutz in Baden-Württemberg: Die Schwierigkeit mit der 25% Prozentangabe

09.02.2012 03:34

8.2. 2012

REUTLINGER GEA und STUTTGARTER NACHRICHTEN beschäftigen sich mit der Formulierung der Klimaschutzziele in Baden-Württemberg. Dabei erstaunt die Formulierung 25% Reduzierung der Emissionen in Baden-Württemberg gegenüber bis zu 40% in Deutschland. Der Grund für den Unterschied sieht die schreibende Presse in der Sonderstellung Baden-Württembergs beim Atomausstieg. Dieser falle in keinem anderen Bundesland so ins Gewicht und deshalb liegen die 25% zunächst scheinbar deutlich unter den Bundeszielen. "Der Ausbau der erneuerbaren Energien mit allein 1000 neuen Windkraftanlagen bis 2020 erfordert daher mehr Anstrengungen als andernorts."

Links: http://www.swp.de/ulm/nachrichten/politik/KOMMENTAR-KLIMASCHUTZ-Ambitioniert;art4306,1327519

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.treibhausgase-klimaschutz-soll-bares-geld-bringen.078db355-6e64-4b32-9f69-36bee79b7f20.html

Neue umfassende Computersimulation zum Klimawandel

08.02.2012 01:32

7.2. 2012

Das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung teilt heute per Pressemitteilung den Beginn einer neuen, umfassenden Computersimulation zum Thema "Klimawandel" mit. "Wir wollen besser verstehen, wie sich die Klimafolgen unterscheiden bei einer globalen Erwärmung von zwei Grad gegenüber der von drei Grad“, sagt  Katja Frieler von der Koordinationsgruppe des Inter-Sectoral Impact Model Intercomparison Project, kurz ISI-MIP."

Link: http://www.pik-potsdam.de/aktuelles/pressemitteilungen/isi-mip

Kleine Inselstaaten streben Klage wegen Klimawandel in DEN HAAG an

08.02.2012 00:08

6.2. 2012

Mit dem Hinweis auf eine AP-Nachrichtenmeldung vom 4.2. schreibt HEISE ONLINE von den Absichten einiger kleiner Inselstaaten wegen des Klimawandels und steigender Meerespegel im Pazifik vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag zu klagen. "Der Präsident von Palau, Johnson Toribiong, gab am Freitag bekannt, dass seine Regierung gemeinsam mit denen einiger anderer Staaten eine Arbeitsgruppe gebildet hat, die eine Anklage vorbereiten soll. Für sie sei der Klimawandel eine Frage des Überlebens. Palau liegt im tropischen Pazifik östlich der Philippinen und etwas nördlich des Äquators."

Links: http://www.heise.de/tp/blogs/2/151362

http://www.sunstar.com.ph/breaking-news/2012/02/04/island-nations-want-climate-change-world-court-204269

http://www.icj-cij.org/homepage/contact.php

Diskussion zur derzeitigen Kälte in Verbindung mit dem Klimawandel

05.02.2012 23:22

5.2. 2012

Das anhaltend trockenkalte Winterwetter in Deutschland hat zu einer Diskussion über den Zusammenhang mit dem Klimawandel geführt. Ein Auslöser war dabei eine AWI-Pressemitteilung (s.u.) über die Folgen schmelzenden Arktiseises auf die Zirkulation der Nordhemisphäre. Im BLOG von Professor RAHMSTORF gibt es nun eine Stellungnahme zu diesem Thema im Zusammenhang mit dem Klimaskeptiker-Buch des RWE Managers VAHRENHOLT ("die kalte Sonne"); die die Auswirkungen der Sonnenaktivität einbezieht.

Links: http://www.scilogs.de/wblogs/blog/klimalounge/mechanismen/2012-02-03/sibirische-kaelte-vahrenholt

http://www.awi.de/de/aktuelles_und_presse/pressemitteilungen/detail/item/jaiser_et_al/?cHash=2726e8051829010a77ca86c1ee0d8ca7

http://www.zeit.de/2012/05/RWE-Vahrenholt

Globale Temperaturen im Januar 2012 mit leichter Kühltendenz

05.02.2012 15:30

4.2. 2012

Auf der Homepage von Dr. ROY SPENCER (Klimatologe und ehemaliger NASA-Wissenschaftler) ist von einer leicht sinkenden globalen Januar -Temperatur um 0,09°C (Abweichung vom Mittel 1981-2010) zu lesen. Der nachfolgende Link veranschaulicht diese Momentaufnahme graphisch. In der WETTERZENTRALE werden die monatlichen Temperaturwerte diskutiert.

Links: http://www.drroyspencer.com/

http://www.wzforum.de/forum2/read.php?6,2361369,2361379#msg-2361379

http://vortex.nsstc.uah.edu/data/msu/  (1.2. 2012 anklicken...)

Greenpeace-Chef Kumi Naidoo warnt auf Sicherheitskonferenz vor Klimawandel

04.02.2012 19:32

3.2. 2012

Auf der Münchener Sicherheitskonferenz hat Greenpeace Chef Kui Naidoo vor den Folgen des Klimawandels im Sinne weltweiter Sicherheit (Kampf um Ressourcen) gewarnt. Laut YAHOO kritisierte er, "zu wenige Politiker seien bislang zu den erforderlichen Gegenmaßnahmen bereit. Sie "schlafwandelten" in eine politische Krise hinein. Dies sei "erschütternd". Notwendig sei unter anderem ein Ausstieg aus den "schmutzigen Energien"." GREENPEACE hat die Rede inzwischen unter nachfolgendem Link online gestellt.

Links: http://www.securityconference.de/

http://blog.greenpeace.de/blog/2012/02/03/rede-von-kumi-auf-der-sicherheitskonferenz-in-munchen/

http://de.nachrichten.yahoo.com/greenpeace-chef-warnt-bei-sicherheitskonferenz-vor-klimawandel-184834705.html

Ernährung und Landwirtschaft als "Klimakiller"

03.02.2012 03:14

2.2. 2012

Der österreichische STANDARD geht auf die Bedeutung der Landwirtschaft und Ernährung der Bevölkerung hinsichtlich Emissionsaustoß und Klimaschädigung ein. Unter Bezugnahme auf die Weltagrarbericht  seien 40 Prozent der menschengemachten CO2-Emissionen auf die weltweite Ernährung und Landwirtschaft zurückzuführen.

Links: http://derstandard.at/1328162361239/Weltagrarbericht-Ernaehrung-und-Landwirtschaft-als-wahre-Klimakiller

http://www.weltagrarbericht.de/

http://www.kritischer-agrarbericht.de/fileadmin/Daten-KAB/KAB-2012/Editorial.pdf

Die "Zugspitz-Thesen" zum "Klimawandel" u.a.

02.02.2012 19:18

1.2. 2012

UNIPROTOKOLLE und ARL stellen ihre "Zugspitz-Thesen" zum "Klimawandel" u.a. online und fordern hierbei an erster Stelle den Klimaschutz in allen Planungsebenen gesellschaftlichen Handels nachhaltig zu integrieren. Die weiteren Thesen sind nachfolgend zu lesen.

Links: http://shop.arl-net.de/media/direct/pdf/pospaper_90.pdf

http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/231474/

Vulkanausbrüche und die letzte kleine Eiszeit in Europa

01.02.2012 07:44

31.1. 2012

Laut DER SPIEGEL haben Vulkansausbüche im 13. Jahrhundert -vermutlich in tropischen Breiten- entscheidend zur kleinen Eiszeit in Mitteleuropa beigetragen. Die Ausbrüche hätten in polaren Breiten eine Kettenreaktion in Gang gesetzt, die letztlich bis ins 19. Jahrhundert hinein wirkten.

Links: http://www.agu.org/pubs/crossref/pip/2011GL050168.shtml

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,812399,00.html